MaHalle – Stadtteilkneipe Juni 2013

S.O.S. St.Pauli lädt herzlich ein zur nächsten MaHalle am Donnerstag, 13. Juni 2013 im  Kölibri.

Um sieben Uhr abends geht es los. Zu futtern gibt es gefüllte Pfannekuchen und dazu Salat.

Garniert wird das ganze mit brandaktuellen Details von der Verkündung des Gutachtens zu den Esso-Häusern! Kommt zu Hauf zu dieser einzigartigen Kombination von Spannung und Delikatesse!

Und vergesst nicht, vorher das Manifest zu unterschreiben ;o)

 Und zwar hier: http://www.manifest-essohaeuser.de/

 

Wissenschaftler_innen, Architekt_innen und Kulturschaffende aus ganz Deutschland fordern: „Kein Abriss der ESSO-Häuser!“

Hamburg, den 10.06.2013: 125 Wissenschaftler_innen aus den Bereichen Soziologie, Stadtplanung, soziale Arbeit und Architektur, sowie Kulturschaffende und Architekten aus ganz Deutschland mischen sich mit einem Mani­fest in Hamburgs Stadtentwicklungspolitik ein. Die Kernforderung: Kein Abriss der ESSO-Häuser! Der Text, der sich für den Erhalt des Nachkriegsensembles ausspricht, wurde am Montag den 10. Juni 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt. Weiterlesen

Euromayday 2013

 

 

 

 

Treffen 10.30h am Hein-Köllisch-Platz zum Fahrrad-Wimpel basteln und SOS-Bus schmücken.

Dann gegen 12 Uhr gemeinsam los zu Euromayday.

 

Wer will, kann sich auch noch als Maulwurf verkleiden >>>>

Demo am Sonntag, 28. April 2013 nach dem Pauli-Spiel!

Kommt alle zum basteln für die Demo: am Sonntag, 28. April 2013  ab 12 Uhr auf dem Hein-Köllisch-Platz!

Parallel zur Ausstellungseröffnung für die Protestkulturwoche St.Pauli und vor allem: mit lecker Picknick. Alles was wir zum malen, kleben, sprühen, bauen usw. brauchen ist vor Ort, jetzt brauchen wir nur noch DICH und deine Freunde, Nachbarn, Familie, Mitbewohnerin….

S.O.S.-MahALLE-Kneipe, 11.4., 19 Uhr, Kölibri

S.O.S. St. Pauli lädt ein zur

MahALLE – Stadtteilkneipe

Diesmal mit Gästen aus Wilhelmsburg von IBA?NigsDA!

Was ist los in Wilhelmsburg in Zeiten von Internationaler Bauaustellung (IBA) und kurz vor der Eröfnnung des zweiten großen Events Internationale Gartenschau (IGS)?

Ein Abend mimt MUSIK, mit KOCHEN, mit BASTELN und mit dem, was wir daraus machen.

Am Donnerstag, 11.04.2013 um 19:00 Uhr im Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 11

Ein Stadteilkneipenabend für uns ALLE!
… Mieten explodieren, Einzelhändler_innen werden durch große Ketten
verdrängt, öffentlich nutzbare Flächen mit teuren Luxuswohnungen bebaut usw. …
Kommt zum diskutieren, meckern, Pläne schmieden oder einfach zum Bier/Brause trinken !

“Echohäuser” der Song für den Erhalt der ESSO-Häuser!

Seit St. Pauli Projektionsfläche für schmutzige Investorenphantasien geworden ist tobt ein unerbittlicher Kampf. Konzerne wie die milliardenschwere Bayerische Hausbau, der neue Besitzer der berühmten Esso Tanke, gegen die Leute von St. Pauli. Gekaufter Geschmack gegen den unverwechselbaren Flair verdichteter Unterschiedlichkeit. Der Song “ECHOHÄUSER” wirft den bayerischen Babyloniern den Fehdehandschuh hin.

Komponiert und initiiert von Thomas Wenzel (Goldene Zitronen, Die Sterne) und Ømmes Fröhling (One Drop Posse, Di Iries, Love Tank ).

Produziert und gemischt von Mense Reents und Ted Gaier (Goldene Zitronen ).

Eingesungen mit den Jeanne D´Arcs der Esso Häuser Julia, Oxana und dem Butt Club Chor (wohnhaft Hafenstraße).

Wollen wir doch mal sehen, was der Premiuminvestor dem entgegen zusetzten hat.

Aber wie sagt ein altes Sprichwort – Böse Menschen haben keine Lieder – und keine Musikvideos.

 

The Good, The Bad And The Ugly – Echohäuser ( 2013 )
Musik: The Good, The Bad And The Ugly ( Fröhling / Wenzel )
Produktion: Ted Gaier, Mense Reents
Video: Frank Egel

Weiterlesen

Große SOS St. Pauli Gala gegen schmutzige Investoren-Phantasien, Freitag 7.12.

Wer heute nicht mitfeiert muss morgen raus…

Freitag, den 7.12 ab 20:00 /  Planet Pauli, Spielbudenplatz 7-11
SOS St Pauli lädt zur

Großen Gala gegen schmutzige Investoren-Phantasien

 

 

Seit St. Pauli Projektionsfläche für schmutzige Investorenphantasien geworden ist, tobt ein unerbittlicher Kampf:
Konzerne wie z.B. die milliardenschwere Bayerische Hausbau, die das Areal um die Esso Tanke gekauft hat, gegen die Leute von St. Pauli mit ihrem unverwechselbaren Flair verdichteter Unterschiedlichkeit.
Wer den Charme und die besseren Ideen hat, ist eh klar. Bei der Finanzierung des Widerstands ist noch Luft nach Oben. Darum machen wir was wir am besten können: Feiern mit allen SympatisantInnen, die diesen Stadtteil nicht den kaltherzigen Kackvögeln überlassen wollen . Weiterlesen